01.02.09, 10:16:04

te magis novisse

Te magis novisse,
magis Te amare,
magis Te sequi,
Te Christe, Te Christe rogamus.

T: nach D. Böhler SJ, J.M. Steinke SJ (nach GÜ 104)
M: Yotin Tiewtrakul, 2009

Eine Aufnahme von einem Morgengebet im Ansverus-Haus, Aumühle. Die Noten als pdf-Datei findet man hier.

Datei herunterladen:
2,2 MB | MP3 | te magis novisse
[RSS] Kommentare (0)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.